Bockhorn 2019

Oldtimertreffen der Superlative

Vom 14. bis 16.06. war wieder der mega Oldtimermarkt in Bockhorn. Hunderte Fahrzeuge, Camper, Aussteller und tausende Besucher haben den kleinen Ort Bockhorn mal wieder in Ausnahmezustand versetzt. Wir waren auch mit ein paar Autos dort und haben bis Nachmittag das sehr angenehme Wetter genossen und die netten Gespräche mit interessierten Besuchern und freundlichen Teilnehmern. Darunter auch Peter Ludolf, der sich kurz zu uns gesellte und einen netten Plausch mit uns hielt (siehe Fotos). Später überraschte uns dann ein kurzer heftiger Schauer, vor dem wir uns gerade so ins Auto flüchten konnten. Die Sonne kam aber nochmal wieder für ein Stündchen. Bevor der nächste Schauer kam, machten wir uns auf den Heimweg, der noch ein ganzes Stück weit von am Strassenrand sitzenden Anwohnern begleitet wurde. Es kam einem ein wenig so vor wie in Wacken: Ein kleiner Ort wird von einem Großereigniss mitgerissen. Toll ! Auf der Autobahn mussten wir dann mit ansehen, wie eine wunderbare offene C1 Corvette von einem Jeep Wrangler abgeschleppt werden musste – Ja … während des heftigenWolkenbruchs und JA .. OFFEN. Das war kein schöner Anblick und wir fühlten alle mit den Besitzern. Das wünscht man Niemandem.

Wir ließen den Abend mit nettem thailändischen Essen und einem Eis bei Krauss in Oldenburg ausklingen. Nächstes Jahr sind wir ganz sicher wieder dabei.

Hier die Fotos von mir (Watz) und von Cathleen (Catalina Pictures bei Instagram):

Oldtimertreffen in Osterholz-Scharmbeck

Maimarkttreffen am Kirchplatz in OHZ

Bei strahlendem Sonnenschein aber noch kühlen 18 Grad kamen wir auf dem Kirchplatz in Osterholz-Scharmbeck an, wo uns die Truppe der Oldtimerfreunde OHZ schon herzlich empfing. Zuallererst habe ich auf dem kleinen Stück Fußweg über das man fahren musste, um auf den Platz zu kommen eine schöne Markierung mit dem Auspuff hinterlassen – quasi mein Revier markiert. 😉

Als wir dann unseren Platz eingenommen hatten und uns ein kleines Frühstück gegönnt haben, kam auch die Sonne schon kräftiger durch und hat uns den ganzen Tag mit wachsender Intensität begleitet. Später ging ich eine Runde über den Platz und habe den einen oder anderen Wagen fotografiert. Hier die Bilder:

ADAC Oldtimertreffen im Doppelpack

Waterfront am 01.06.19

Am letzten Wochenende ging es gleich auf 2 Oldtimertreffen in der näheren und etwas weiteren Umgebung. Samstag fand an der altbekannten Waterfront der 2.ADAC Oldtimertag statt und bei so einem Heimspiel durften ein paar Vetreter des Stammtisches natürlich nicht fehlen. Auch bei der parallel stattfindenden 1.ADAC Roland Klassik-Ausfahrt war eins „unserer“ Fahrzeuge vertreten. Zu dem Treffen waren Oldtimer aller Baujahre und Fabrikate eingeladen, so dass es eine bunte Mischung alter Fahrzeuge zu sehen gab. Eingerahmt wurde das Event dann noch mit passender Musik vom Seemannschor Vegesack und dem Elvis Tribute Artist Felix Stein. Bei Sonnenschein und blauem Himmel konnten wir uns schon mal auf das „12. Born to Drive“-Treffen im August einstimmen.

Aurich am 02.06.19

Am Sonntag ging es dann in Minimalbesetzung in nördlichere Gefilde, genauer gesagt zum Oldtimertreffen nach Aurich. Der Ostfriesische Oldtimer-Club e.V. veranstaltete wieder im Rahmen der großen Weser-Ems-Ausstellung ein Treffen für historische PKW (bis Baujahr 1989). Auch dieses Treffen war offen für alle Marken und amerikanische Oldtimer gab es auch den ein oder anderen zu sehen. Bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen gab es zahlreiche interessierte Besucher, die sich … gerne auch auf Plattdeutsch … nach Spritverbrauch, Baujahr und anderen Daten erkundigten. Für die mit einem Oldtimer angereisten Besucher gab es freien Eintritt zur Weser-Ems-Ausstellung nebenan, so dass man sich da auch ein wenig die Füße vertreten oder lecker speisen konnte.

Himmelfahrt in Rethem an der Aller

Old- und Youngtimertreffen

Auch in diesem Jahr fand am Himmelfahrtstag wieder das große Oldtimertreffen in Rethem an der Aller statt. Nachdem schon im letzten Jahr eine kleine Abordnung vom Stammtisch das Treffen besucht hatte und ganz begeistert davon berichtete, haben wir uns in diesem Jahr mit einer größeren Gruppe auf den Weg gemacht. Direkt auf dem Burghofgelände und im Londypark am Rethemer Deich hat die IG Oldtimertreffen Rethem e.V. einiges auf die Beine gestellt. Neben vielen Ständen für’s leibliche Wohl gab es auch einige Bungee-Trampoline, die von den kleinen Gästen gut genutzt wurden.

Auf dem idyllisch gelegenen großen Gelände direkt an der Aller präsentierten zahlreiche Oldtimerbesitzer ihre ganz unterschiedlichen Schmuckstücke. Vom Amphibienfahrzeug, über Trabbi, VW-Porsche, Trans-Am, Dodge, Buick und Oldsmobil bis zum Ford Granada war alles vertreten. Und weil auch Youngtimer bis Baujahr 1999 eingeladen waren, fanden sich z.B. auch einige 3er BMW oder andere Fahrzeuge, die man noch aktuell im Straßenbild sehen kann auf dem Gelände ein.

Insgesamt also eine richtig bunte Mischung, die viele Besucher und Interessierte anzog und von uns im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder besucht wird! Hier ein paar Fotos:

US-Car Treffen in Bremen Nord

24.Mai 2019 Martinsheide

Peter und Sandra haben mal wieder zum US-Car Treffen eingeladen und viele sind gekommen. Auf dem Parkplatz ihres Fachmarktes für Bastler- und Künstlerbedarf Kreativ Plus haben die Beiden eine Menge Platz um neue sowie ältere Fahrzeuge aus den USA unterzubringen und auch beim gestrigen Treffen tummelten sich einige tolle Schätzchen. Peter hat wieder seinen Grill angeschmissen und die hungrige US-Car-Horde mit seinen leckeren Würstchen versorgt. Es wurden viele autobezogene Fachgespräche geführt und auch einfach nur nett dahergelabert 😉 !
Das nächste Treffen findet am 28. Juni 2019 um 19:00 Uhr statt.

Hier noch ein paar Bilder von gestern:

Frühlingstreff in Leer

Geiles Wetter – Geile Autos – Geiles Essen

Das Team des „American Wheels“-Treffen in Leer hat zum Frühlingsfest geladen und wir sind mit einer kleinen Delegation des Stammtisches aufgelaufen. Nach einer herrlich Anfahrt übers Oldenbuger und Leeraner Land kamen wir kurz nach 10 Uhr auf dem Gelände des Leeraner Miniaturlandes an, auf dem das Treffen stattfand. Wir bekamen gerade noch 3 zusammenhängende Plätze für unsere Boliden und dann mussten auch schon bald die Fahrzeuge draussen an der Strasse abgestellt werden weil das herrlich sonnige Wetter die Amis aus der Umgebung (und auch von weiter weg) anlockte.

Auf dem Treffen wurden wir mit Musik von Rolling Danny (der auch auf unserem Treffen auflegt) versorgt und mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Für mich das Highlight war The Flying Kitchen mit richtig leckeren Burgern und Pommes. Die wären bestimmt was fürs „Born to Drive“ 2020

Autos gab es auch wieder reichlich zu bestaunen, aber da macht Ihr Euch lieber selber ein „Bild“.

Oldtimertreffen Westerstede

oder auch „….the lonely Watz….“!

Heute war der US-Car Stammtisch (in Person des einsamen Watz) auf dem Westersteder Oldtimertreffen.  Das Motto war: „Vor dem Kirchturm“ und das passte auch sehr gut, denn da hat man mich auch hingestellt – zwischen Rathaus und Kirchturm  – Toller Platz. Ich habe natürlich gleich alles aufgebaut und (mit nachfrage) unser Werbeschild hingestellt.

Viele interessierte Besucher kamen bei mir vorbei und ich habe mit vielen netten Menschen gequatscht. Flyer sind auch ordentlich weggegangen und einige amerikanische Schätzchen werden wohl mit ihren Haltern auf unser Treffen kommen.

Das Wetter war sich anfangs noch kurz unsicher was es wollte, aber nachdem der erste kurze Regen durch war, gab es sehr viel Sonne und nur wenig Wolken dazwischen. Nach einer kurzen Rede der Veranstalter und des Bürgermeisters durfte ich auch noch in den großen Saal des Rathauses und konnte von dort ein paar Aufnahmen machen.

Ein gelungener Tag und die Flagge des Vereins wurde hochgehalten.

Gruß Watz !

Hier ein paar Eindrücke:

April-Stammtisch

Daisys Diner in Oyten

Bei fast schon hochsommerlichen Temperaturen traf sich der US-Car Stammmtisch im Daisys Diner, zum allmonatlichen Stammtischtreffen, wie jeden ersten Sonntag im Monat.
Heute hatten wir zwei Willys Jeeps zu Besuch, die von zwei Volluniformierten gefahren wurden. Ein schönes Highlight.

Ansonsten gab es die üblichen Benzingespräche über PS, Hubraum, Fahrwerke, Verbrauch und natürlich wie immer:
SPASS AM FAHREN.